Lokalsport

Fußball-Kreisklasse B FV 08 Hockenheim II startet mit seinem neuen Trainergespann gegen den VfL Kurpfalz Neckarau II

„Müssen in allen Spielen an die Grenzen gehen“

Archivartikel

Obwohl es keine Absteiger aus der A-Klasse gab, startet die Fußball-Kreisklasse B1 mit der Sollstärke von 16 Mannschaften in die neue Saison. Mitten drin statt nur dabei ist der FV 08 Hockenheim II, der mit Ever Kassel als neuem (Spieler-) Trainer und Sascha Dörrmann als Co-Trainer und Mann von außen an den Start geht.

Für Dörrmann kommt der Saisonbeginn trotz des für ihn guten Zwischeneindrucks fast noch etwas zu früh. „Ich würde mal sagen, dass wir so bei 60 bis 70 Prozent sind“, bekennt Dörrmann. „Dennoch, die Vorbereitung lief sehr gut, wir konnten viele Sachen schon umsetzen. Trotz der Ergebnisse der Testspiele sind wir sehr zufrieden.“

Der erste Gegner in der neuen Spielzeit heißt VfL Kurpfalz Neckarau II und war in der Vorsaison eine der Mannschaften, denen bis zum nominellen Rundenende eine Rolle in der Spitzengruppe zuzutrauen gewesen wäre. Neue Runde, neues Glück heißt es demnach auch beim Gegner der Hockenheimer, der für Dörrmann noch schwer zu greifen ist. „Aus den Testspielen kann man nicht wirklich Rückschlüsse ziehen. Trotz allem werden wir sehr gut vorbereitet antreten mit dem nötigen Respekt“, so Dörrmann. „Wir wissen, dass wir in allen Spielen an die Grenzen gehen müssen und werden. Nun liegt es an Ever und mir, die Vorgaben zu vermitteln.“

Obwohl mehr als ein Dutzend neue Spieler zu integrieren waren, ist das Trainer-Duo zufrieden, die Integration scheint gut vonstatten gegangen zu sein. Das soll nun auch Neckarau II zu spüren bekom men. wy

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional