Lokalsport

Geschäftsleben Musikverein „Konkordia“ trainiert fürs Jubiläum

Musik bewegt – mit Fitness

Archivartikel

Es gibt jedes Jahr besondere Momente. Manche wiederholen sich in einer Art Déjà-vu, manche wird es so nicht mehr geben. Dazu zählen Jubiläumsjahre wie das des Musikvereins „Konkordia“ Malsch. Der Verein bläst seit stolzen 100 Jahre kraftvolle Töne in die Metropolregion und feiert 2020 das Jubiläumsjahr mit diversen Veranstaltungen und Konzerten.

Was nicht jeder weiß: „Konkordia“ Malsch wird von Pfitzenmeier unterstützt. Die Nummer eins der Region in Sachen Wellness, Fitness und Gesundheit legt nicht nur auf Sport großen Wert, sondern zeigt sein Engagement auch in der Musik. Um für das Jubiläumsjahr fit zu werden, wird nun fleißig trainiert. Den Auftakt machte die „Konkordia“ im Schwetzinger Premium Resort mit Regionalleiter Haki Kadria, der mit seinem Know-how das optimale Trainingskonzept erarbeitet hat. Denn: Wer solche Instrumente spielen will, braucht viel Luft. Und damit diese nicht ausgeht, standen viele Ausdauerübungen auf den Trainingsplan.

Ob auf der Trainingsfläche oder im Power Garden, die Musiker hatten sichtbar Spaß bei der Sache. Besonders gute Stimmung kam auf , als die Musiker auf den Fahrradergometern „Mir san mit’m Radl da“ anstimmten und auf den Laufbändern zu „Das Wandern ist des Müllers Lust“ einige Kilometer zurücklegten.

Training in allen Varianten, ob mental oder körperlich, funktioniert am besten, wenn die Motivation hoch ist. Das ganzheitliche Konzept Pfitzenmeiers hilft dem Musikverein „Konkordia“ Malsch, um sich auf das große Jahr vorzubereiten. Dafür gab’s eine kleine Kostprobee. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional