Lokalsport

Fußball-Landesliga Schwetzingen erkämpft sich nach 0:2-Rückstand einen Punkt gegen Kirchheim / Präsident Zimmermann schmecken Umstellungen nicht

Nach Torfestival: Kein Happy End für SV 98

Archivartikel

Ein verrücktes Fußballspiel mit großem Unterhaltungswert und acht Toren, das bekamen die Zuschauer am Samstag in der Heimbegegnung des Landesligisten SV 98 Schwetzingen gegen die FT Kirchheim geboten. Am Ende stand es 4:4 (2:2).

SV-98-Trainer Kevin Knödler krempelte seine Mannschaft gegenüber dem Spiel gegen Neckarau um. Das schmeckte dem Präsidenten Rainer Zimmermann gar nicht. „Unsere

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2890 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional