Lokalsport

Handball-Oberliga Frauen

Neue Lokalduelle für HSG und HG

Archivartikel

Im letzten Oberliga-Spiel der Saison mussten die Handballerinnen der HSG St. Leon/Reilingen noch einmal eine Niederlage hinnehmen. Bei der HSG Leinfelden/Echterdingen verloren sie mit 28:31 (13:15). Nur bis zur Pause verlief die Begegnung ausgeglichen, dann setzte sich der Gastgeber vorentscheidend ab (22:17). Zwar wurde es bei 26:24 und 28:27 noch einmal knapp, aber weder ein Ausgleich noch eine Führung sollte St. Leon/Reilingen gelingen.

Die Kurpfälzer HSG muss daneben noch den Verlust ihrer beiden bisherigen Derby-Partner einkalkulieren. Denn weder die SG Nußloch noch die HSG Mannheim schafften den ohnehin nur noch theoretischen Klassenerhalt. Dafür werden sie in der kommenden Runde zweimal mit Aufsteiger HG Oftersheim/Schwetzingen die Kräfte messen. Und aus der 3. Liga kommen als Absteiger der TSV Birkenau (Oststaffel) und die TG Pforzheim (Süden) als badische Vertreter hinzu. Mit der SG BBM Bietigheim II hat es auch eine württembergische Mannschaft erwischt, die das Oberliga-Starterfeld 2019/20 ergänzt.

St. Leon/Reilingen: Maxhera, Weiß; Gottselig (3), Nussbaumer (2), Zinser, Laier (4), Pavic, Pahl, Heck (1), Müller (1), Schilling, Schuluz (7), Rimpf (10/6). mj

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional