Lokalsport

2. Fußball-Bundesliga Nach Förster-Wechsel vom SV Sandhausen zum VfB lobt Mikayil Kabaca das Verhalten der Stuttgarter / Aufregender Tag für alle

Neue wirtschaftliche Dimensionen

Im Fußballgeschäft kann es manchmal ganz schnell gehen: Noch am Freitagabend hatte Sportdirektor Mikayil Kabaca vom SV Sandhausen auf die Frage, ob sich der Fußball-Zweitligist für den vereinslosen Lewis Holtby interessieren würde, geantwortet: „Wir brauchen keinen Lewis Holtby, wir haben Philipp Förster.“ Nur zwei Tage später ist alles ganz anders: Der SVS hat Philipp Förster nicht mehr in

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4593 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional