Lokalsport

Neuzugänge passen gut

Für eine große Überraschung sorgte der SC Olympia Neulußheim II am ersten Rückrundenspieltag der Kreisklasse B1. Beim bisherigen Tabellenzweiten FV 08 Hockenheim II holte sich die Elf von Trainer Uwe Laudenklos einen 5:1-Sieg.

„Es war von uns fast über die gesamte Spielzeit eine geschlossen starke Mannschaftsleistung“, lobte der Coach der Neulußheimer. „Nur kurz vor der Pause haben wir etwas gewackelt, und Matthias Brenner hat mit einer Glanzparade die Führung festgehalten.“ Eine Ansprache in der Kabine rückte das Team wieder zurecht und im zweiten Durchgang spielte der SON II wie aus einem Guss. „Unterm Strich ging der Sieg voll und ganz in Ordnung“, bestätigt Laudenklos das Resultat.

Hervorragend eingefunden haben sich auch die Neuzugänge, die allesamt ein positives Bild abgegeben haben. Felix Büchner und Nikolaos Douvoris sorgten in der Defensive für Stabilität und Aziz Gitteh trug sich zweimal in die Schützenliste ein. Hinzu kommt noch Patrick Peter, der neben dem Sportlichen auch gute Stimmung mitbringt. Neuer Co-Trainer beim B-Ligisten ist seit der Winterpause Marcel Strößner, nachdem Daniel Sauter sich auf diesem Posten zurückziehen und sich einzig auf das Fußballspielen konzentrieren wollte.

Nach dem klaren Erfolg des Rückrundenauftakts soll nun gegen das Schlusslicht Post SG Mannheim nachgelegt werden. Alles andere ein Sieg wäre gegen die Schießbude der Liga eine Enttäuschung, oder? „Von solchen Aussagen halte ich nichts“, sagt Laudenklos. „Solche Spiele müssen auch erst einmal gespielt werden. Die Vorrunde hat ja gezeigt, wie schnell es nach hinten losgehen kann. Wir denken nur von Spiel zu Spiel, egal ob der Erste oder der Letzte kommt.“ wy

FV 08 Hockenheim II - TSV Neckarau II (Sonntag, 12.30 Uhr), SV Rohrhof II - Spvgg 06 Ketsch III, SC Olympia Neulußheim II - Post SG Mannheim, SV Altlußheim II - TSG Eintracht Plankstadt II, FC Badenia Hirschacker - FCG Friedrichsfeld II (15 Uhr)

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional