Lokalsport

Jugendhandball-Bundesliga HG verliert 24:26 in Erlangen

Niederlage früh besiegelt

Archivartikel

Mit 24:26 (10:15) unterlag die A-Jugend der HG Oftersheim/Schwetzingen beim Bundesliga-Kontrahenten HC Erlangen. Was letztlich nach einer knappen Niederlage aussieht, war aber schon früh besiegelt worden.

Nur bis zum 5:5 (12.) gestaltete sich eine ausgeglichene Partie. Dann waren die Franken am Drücker, zogen auf 11:5 (23.) davon. „Da haben wir im Angriff zu viele technische Fehler gemacht und die Chancenauswertung ließ wieder zu wünschen übrig“, musste Co-Trainer Justin Hahne einräumen. Überhaupt, monierte er, sei Erlangen viel zu oft über den Mittelblock und Kreis zum Abschluss gekommen.

B-Jugendlicher trumpft auf

Besonders Norman Merkel hauchte mit einigen Treffern der angeschlagenen HG-Seele wieder etwas Leben ein. An dem deutlichen Rückstand (22:15/41.) änderte sich zunächst nur wenig. „Ab der 45. Minute haben wir die Abwehr dann auf eine 3:2:1-Formation umgestellt, mit einem überragend deckenden Norman Merkel auf der Spitze, was zu vielen Ballgewinnen führte“, führt Hahne weiter aus. „Im Angriff bot er ebenfalls eine ansprechende Leistung, bezeichnend dass uns ein B-Jugendlicher ins Spiel zurückholt.“

Allmählich und nach eindrücklichen Ansprachen des Trainergespanns Christoph Lahme und Justin Hahne kam Oftersheim/Schwetzingen wieder etwas auf (25:22/56.). „Wir hatten die Chance weiter ranzukommen und hätten vielleicht doch noch etwas Zählbares mitnehmen können.“ Doch diese Chancen wurde frei vor dem Tor vergeben. Mittels Team-Time-out und etwas Geschick brachte Erlangen den Sieg über die Ziellinie. Finale Treffer von Yannik Polifka und Marvin Grimm blieben die sprichwörtliche Ergebniskosmetik.

Doch nur in die Pfanne hauen wollen Lahme und Hahne ihre Leute nicht: „Obwohl die ersten 45 Minuten verschlafen wurden, haben die Jungs sich nicht aufgegeben. Uns bleibt zu hoffen, dass wir auf den letzten 15 Minuten aufbauen können, um dann die ersten beiden Punkte zu Hause gegen Bittenfeld zu holen.“

HG: Staßek, Grab; Antritter, Beisel, Polifka (4), Merkel (5), Kern (1), Grimm (4), Zimprich (1), Trunk, Haase (5/4), Thüre (3), Fertig (1), Aslan. mj

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional