Lokalsport

Fußball-Kreisklasse A Neulußheim vergibt viele Chancen und verliert / Rohrhof nervenstark

Olympias Auftritt unglücklich

Auch nach dem 22. Spieltag der Fußball-Kreisklasse A, Staffel I, geht es im Kampf um den Aufstieg weiter eng zu: Tabellenführer TSV Neckarau (in Schwetzingen) und Verfolger FC Hochstätt Türkspor (in Neulußheim) gewannen ihre Partien deutlich.

Schwetzingen – Neckarau 0:4 (0:0)

Der KSC spielte in der ersten Halbzeit sehr diszipliniert und ließ den Ball schön in den eigenen Reihen laufen. Dabei ergaben sich einige gute Chancen. Oguz Ünver und Sainey Sanneh scheiterten jedoch am starken Neckarauer Torhüter Bastian Beelitz. Langsam fanden auch die Gäste in die Partie und hatten bis zur Pause auch zwei gute Torgelegenheiten. Nach dem Seitenwechsel hatte der KSC den Faden verloren und der TSV Neckarau die Oberhand. Es dauerte nicht lange und Neckarau erzielte durch Manuel Fuchs das 0:1 (50.). Die Schwetzinger blieben jedoch zunächst unbeeindruckt, spielten nach vorne und hatte in Ünver einen Unglücksraben, der erneut an Beelitz scheiterte. In der 62. Minute kam Neckarau erneut durch Fuchs zum 0:2. Von da an spielte der Spitzenreiter souverän herunter und erzielte durch Luc Reinfelder das 0:3 (67.). Ivan Pavlov besorgte nur drei Minuten später das 0:4. wy

FV Brühl II – Lindenhof II 5:1 (1:0)

Nachdem der FV Brühl II die Partie in der Vorwoche aufgrund von Personalnöten absagen musste, stand im Heimspiel gegen Lindenhof II der Kader wieder weitgehend zur Verfügung. Brühl II war über 90 Minuten spielbestimmend, konnte sich aber dennoch in der ersten Halbzeit kaum Torchancen herausspielen. Nach der 1:0-Führung durch Tim Heene (24.) hatte Lindenhof II zwei sehr gute Chancen zum Ausgleich, die der gute Brühler Schlussmann Dominik Szeman glänzend parierte. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Heene auf 2:0 (51.). Brühl II blieb dennoch sehr konteranfällig und musste durch Marco Metzger den Anschlusstreffer hinnehmen (65.). In der Schlussviertelstunde machten Mario Tessitore (75.), Justin Gregg (80.) und Dominique Dörr (87.) den Deckel auf die Partie. wy

Neckarhsn. – Oftersheim 0:1 (0:1)

Nach dem Pausenrückstand verpasste es der FC Viktoria Neckarhausen trotz größerer Spielanteile mehr Durchschlagskraft zu entwickeln. Daher blieb es beim 1:0 für die SG Oftersheim. ü/mm

Pfingstberg – Altlußheim 1:2 (1:1)

Im ersten Spiel unter den Interimstrainern Andreas Brünnel und Ralf Hambücher erlitt der SC Pfingstberg-Hochstätt gegen den SV Altlußheim eine bittere Niederlage. Aufgrund vieler Strafraumszenen auf beiden Seiten wäre ein Remis drin gewesen. ü/mm

Neulußheim – Türkspor 1:4 (0:3)

Gegen den FC Hochstätt Türkspor lieferte der SC Olympia Neulußheim einen äußerst unglücklichen Auftritt ab. Die Olympia ließ zahlreiche Abschlussmöglichkeiten fahrlässig liegen, während Türkspor sich vor dem Kasten eiskalt verhielt und aus wenig viel machte. ü/mm

Rohrhof – Edingen-Neck. 2:0 (2:0)

In einem zweikampfbetonten Duell setzte sich der SV Rohrhof mit einer nervenstarken Leistung gegen den DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen durch. ü/mm

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional