Lokalsport

Fußball-Landesliga Brühl bessere Mannschaft in zweiter Hälfte

Partie auf Augenhöhe

Der FV Brühl kassierte in der Fußball-Landesliga beim VfB St. Leon eine unnötige 1:3-(0:1)-Niederlage. Die Elf von Trainer Volker Zimmermann agierte gegen den Tabellensechsten auf Augenhöhe, machte aber zu wenig aus ihren Chancen.

VfB-Stürmer Paul Brömmer lief aus dem Mittelfeld schnurstracks Richtung Brühler Tor und schloss zum 1:0 (24.) ab. Nach Wiederanpfiff wurde der FVB in der 56. Minute belohnt: Markus Schulze veredelte eine Vorarbeit von Tim Hoffmann aus kurzer Distanz. Danach blieben Brühls Bemühungen ohne Ergebnis. Tobias Longo (68.) und Riccardo Hickel (90.+2) sorgten für den Endstand. „Wir waren vor allem in der zweiten Halbzeit die bessere Mannschaft und hatten mindestens einen Punkt verdient“, so Brühls Markus Schulze.

FVB: Tanyeri; Eppler, Wäckerle, J. Heuberger, Lehr, Szarka (82. Aydingülü), Späth (46. K. Heuberger), Knöbl, Schulze, Hoffmann, Hess. vm

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional