Lokalsport

Fußball-Kreisliga Reilingens Rittmeier will die Torjägerkrone

Partie treibt Trainer-Puls nach oben

Archivartikel

Mit einem 6:3-Erfolg hat der SC 08 Reilingen das Fußball-Derby beim SC Olympia Neulußheim siegreich bestritten. Auch wenn die Reilinger das Ticket für ein weiteres Jahr Kreisliga so gut wie in der Tasche haben, ist SCR-Coach Patrick Rittmaier erfreut, dass sein Team diese Partie nicht herschenkte.

„Natürlich sind solche Derbysiege immer etwas Geiles. Allerdings war Neulußheim an diesem Tag kein schlechter Gegner“, sagt Rittmaier. „Wir waren sehr effektiv.“ Auch wenn für die Zuschauer solche Resultate ein Spektakel darstellen, umso mehr treiben solche Partien den Trainern den Puls nach oben. Auch Rittmaier macht den Spagat zwischen Torfestival-Freude und Gegentor-Frust. „Mich freuen unsere sechs Tore, ärgern aber auch die drei Gegentreffer, weil mindestens einer auch vermeidbar war“, so der Coach.

Führungsperson par excellence

Rittmaier ist eine Führungsperson par excellence bei den Reilingern. Nicht alleine seine Qualitäten als Trainer, sondern auch seine Führungsrolle auf dem Feld, sind für den SCR von großer Bedeutung. Mit 25 Treffern – am vergangenen Sonntag kamen drei weitere hinzu – führt Rittmaier die Torjägerliste in der Kreisliga an.

Da es sportlich für die Reilinger in dieser Saison um nichts mehr geht, will er diese Führung bestmöglich ins Ziel retten. „Ich will immer treffen und mit der Einstellung gehe ich auch auf den Platz“, sagt er, wird aber zugleich auch ganz selbstlos. „Mich freut jedoch mehr, wenn gerade so ein Marco Hoffmann, der bis vor drei Wochen noch in der zweiten Mannschaft gespielt hat, auch seine Tore macht.“ Am Wochenende will Rittmaier natürlich gerne das Torekonto aufstocken, wenngleich das Toreschießen gegen den SC RW Rheinau kein Selbstläufer wird. „Rheinau schätze ich eine Klasse stärker als in der Vorrunde ein.“

Der SC Olympia Neulußheim fährt zum Zweiten Spvgg Wallstadt. Der rettende 13. Rang liegt noch immer nur einen Zähler entfernt, allerdings drückt von hinten der FV 03 Ladenburg, der nur einen Punkt Rückstand auf den SON hat.

Schützenhilfe könnte ausgerechnet vom FV 08 Hockenheim kommen, der mit dem Mannheimer FC Phönix den direkten Tabellennachbarn Neulußheims bespielt. wy

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional