Lokalsport

Fußball-Kreisklasse B TSG Eintracht Plankstadt auf Kurs

Platz zwei ist fest im Blick

Archivartikel

Mit dem FC Badenia Hirschacker ist Platz eins in der Fußball-Kreisklasse B1 bereits vergeben. Um Platz zwei streiten noch der SC 08 Reilingen II und die TSG Eintracht Plankstadt II, wobei Letzterem bei fünf Zählern Vorsprung die besten Karten eingeräumt werden, den Play-off-Rang zu sichern.

„Hirschacker hat eine geile Rückrunde gespielt und ihnen gönne ich es auch“, sagt TSG-Trainer Heinz Beneke neidlos. „Auch wir haben eine starke zweite Halbserie gespielt, können aber leider nur noch Zweiter werden.“ Nachdem die erste Enttäuschung um die verpasste Meisterschaft abgeflacht ist, schreitet man bei der TSG II nun zielstrebig in Richtung Relegation. „Wir haben bei uns eine gute Balance. Jeder geht an seine Grenzen, aber es ist auch Spaß dabei“, hält Beneke den Anspruch in den Trainingseinheiten weiterhin hoch.

Trainingsarbeit fruchtet

Inzwischen hat sich seine Mannschaft auch zur besten Defensive der Liga etabliert. 27 Gegentreffer bedeuten gar vier kassierte Tore weniger als der Meister Hirschacker aufzuweisen hat. „Das ist unserem Training geschuldet. Wir simulieren Stresssituationen, um die richtigen Lösungen zu finden und nicht abzuschalten“, erklärt Beneke das anspruchsvolle Konzentrationstraining.

Seine Trainingsarbeit scheint zu fruchten, das Team hat das Minimalziel Platz zwei vor Augen und kann es am Wochenende gegen den zuletzt schwächelnden FC Germania Friedrichsfeld II festmachen. Eventuell wird Beneke in dieser Partie rotieren. „Ich schaue, dass alle ihre Spielminuten bekommen“, kündigt er an. wy

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional