Lokalsport

Ringen-Oberliga Ketsch unterliegt 14:15 in Ziegelhausen

Remis knapp verpasst

Archivartikel

Im ersten Kampf der Rückrunde in der Ringer-Oberliga musste der KSV Ketsch am Freitag beim AC Ziegelhausen antreten. Im Vorkampf hatte der KSV mit 30:4 einen Kantersieg eingefahren. Diesmal war es auf Ziegelhäuser Matte in der Steinbachhalle wesentlich schwerer und nach einer spannenden Begegnung war der KSV knapp mit 14:15 unterlegen.

KSV-Vorstand Markus Herzog bescheinigte seiner Mannschaft „einen hochdramatischen Kampf geliefert zu haben, doch am Ende hat es nicht gereicht“. Der AC Ziegelhausen konnte erstmals in dieser Saison mit zehn Ringern antreten, nachdem Fliegengewichtler Adam Shtrom seine Wechselsperre absolviert hatte. Dafür brachte beim KSV Bodo Ebelle nicht das Gewicht für die 57-Kilo-Klasse auf die Waage und musste eine Gewichtsklasse aufrücken. Dadurch war die KSV-Staffel zu Umstellungen gezwungen. Zudem wirkte sich das Fehlen von Punktegarant Ivan Izdebskyi aus, der für diesen Kampf keine Freigabe erhalten hatte.

Am Ende reichte es zu fünf Einzelsiegen durch Bodo Ebelle, Ramon Gersack-Perez, Marco List, Bartosz Dobicki und Ümit Kahyaoglu, doch die fünf Gewinner bei den Gastgebern hatten einen Mannschaftspunkt mehr auf ihrem Konto.

Eine starke Partie bot der junge Ramon Gersack-Perez, der den früheren polnischen Nationalringer Stanislaw Surdyka mit besserer Kondition mit 4:2 schlug. Im letzten Kampf hätte Marco List bei einem 3:0-Erfolg noch das Remis retten können, doch durch seine offensive Ringweise wurde er vom Ziegelhäuser Jakob Gerhäuser zweimal gekontert, der 9:5-Punkterfolg brachte dann lediglich zwei Zähler ein. Am Ende feierte der AC Ziegelhausen einen glücklichen Heimerfolg und ist auf dem besten Weg zum Klassenerhalt.

Zum Abschluss der „Englischen Woche“ muss der KSV Ketsch an diesem Samstag bei der „Eiche“ in Sandhofen antreten, wo man nach dem knappen 17:15-Vorkampferfolg gefordert ist.

Auch die Reserve des KSV ringt auswärts: Sie steht heute (18 Uhr) bei der Reserve des Regionalligisten ASV Ladenburg ebenso vor einer schweren Aufgabe wie am Sonntag (14.30 Uhr) beim KSV Kirrlach. pw

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional