Lokalsport

Tischtennis TV Schwetzingen im Derby gegen Ketsch

Revanche angestrebt

Archivartikel

Zum Derby in der Tischtennis-Verbandsklasse Nord der Frauen empfängt der TV Schwetzingen am Freitag (20.15 Uhr, Lore-Eichhorn-Halle) den TTC Ketsch II. Noch haben die Schwetzingerinnen die theoretische Möglichkeit, Vizemeister zu werden und die Relegationsspiele um den Aufstieg in die Verbandsliga zu bestreiten. Nach Meister SG Heidelberg-Neuenheim sind die SG Dielheim/Mühlhausen, Schwetzingen und die SG Birkenau/Hemsbach nach Minuspunkten gleichauf. Bei beiden Teams muss Schwetzingen noch auswärts antreten.

„Gegen Ketsch wollen wir diesmal in Bestbesetzung gewinnen“, meinte Iris Daniel mit Blick auf die überraschende 3:8-Niederlage in der Vorrunde. Bei Ketsch II ist es fraglich, ob in stärkster Formation gespielt werden kann. mra

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional