Lokalsport

Fußball-Kreisliga Reilingen gelingt endlich wieder ein Heimsieg

Rittmaier macht Deckel drauf

Archivartikel

In der Fußball-Kreisliga hat SC 98 Reilingen einen wichtigen Heimsieg gefeiert.

SC Reilingen – Turanspor 2:0 (1:0)

Nach drei hintereinander verlorenen Heimspielen gelang dem SC 08 endlich wieder ein Sieg. Die Gastgeber zeigten dabei eine kämpferisch starke Leistung und gewannen aufgrund der Mehrzahl an Chancen verdient. In der 12. Minute legte sich Steffen Schmitt einen Freistoß zurecht und zirkelte das Spielgerät über die Mauer zum 1:0 ins Tor. Dann hatte Spielertrainer Patrick Rittmaier das 2:0 auf dem Fuß (20.). Kurz vor der Pause rettete Sascha Schippl den knappen Halbzeitstand. Auch nach der Halbzeitpause hatte Rittmaier innerhalb von zwei Möglichkeiten, die nicht zum Erfolg führten. Anschließend musste SC 08 Keeper Schippl verletzungsbedingt durch Ricardo Alonso ersetzt werden, der gleich mit einer starken Parade glänzte. Nach 75 Minuten fiel das erlösende 2:0, als Rittmaier seinen Gegenspieler aussteigen ließ.

Ketsch II – Leutershausen 2:3 (1:0)

Zweimal gingen die Ketscher in Führung, doch der FVL schlug immer wieder zurück. Ärgerlich war für die Heimmannschaft, dass sie gute Chancen vergab, um die jeweils eigene Führung auszubauen.

FV Hockenh. – SV Enosis 4:6 (2:3)

Das Eröffnungsspiel auf dem neuen Rasenplatz hatte es in sich. Die Zuschauer sahen zehn Tore. Nachdem Tobi Hirsch Hockenheim auf 3:4 herangebracht hatte, warfen die Gastgeber alles nach vorn – und wurden eiskalt ausgekontert. bk/mm

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional