Lokalsport

3. Handball-Liga Lino Messerschmidt zuletzt kaum zu bremsen / Am Samstag will er mit der HG Oftersheim/Schwetzingen die HSG Hanau schlagen

Robuster Kreisläufer lehrt Gegner das Fürchten

Schaut sich der geneigte Handball-fan den Spielbericht der letzten Drittliga-Partie der HG Oftersheim/Schwetzingen gegen Northeim an, ragte mit acht Treffern Lino Messerschmidt heraus. Eine Tatsache, die auch den Gegnern vor dem samstäglichen Aufeinandertreffen mit der HSG Hanau nicht verborgen blieb.

Die in Niedersachsen ansässigen Northeim-News schrieben: „In der Abwehr bekam man den gegnerischen Kreisläufer zu keiner Phase des Spiels in den Griff.“ Das Göttinger Tageblatt hatte Ähnliches zu vermelden: „Außerdem hatte Northeim große Probleme mit HG-Kreisläufer Lino Messerschmidt, dem acht Treffer gelangen.“ Und auf der Hanauer Homepage wird im Vorbericht gewarnt: „ . . . dazu gesellt sich mit Lino Messerschmidt ein ebenso robuster wie torgefährlicher Kreisläufer.“

Wir befragten den 23-jährigen Rauenberger nach seiner Meinung.

Ihr wart in Northeim zahlenmäßig klar unterlegen – was hat den Ausschlag zum sich früh abzeichnenden Sieg gegeben?

Lino Messerschmidt: Wir sind gut in die Partie gestartet und haben den Anfang nicht verschlafen. Im Angriff hatten wir eine gute Abschlussquote, die wir uns durch viel Tempo und taktische Disziplin im Angriff herausgespielt haben. Zudem nutzten wir durch eine stabile Abwehr und eine gute Torwartleistung die erste und zweite Welle, wodurch uns schnelle und einfache Tore gelangen.

Wie kommt es dazu, dass ein Messerschmidt acht Tore in einer Partie wirft, nicht gerade Dauerzustand?

Messerschmidt: Stimmt. Mit solch einem Dauerzustand könnte ich mich allerdings anfreunden. Durch eine sehr gute Wurfausbeute aus dem Rückraum, sind die gegnerischen Abwehrspieler offensiver herausgetreten, wodurch am Kreis mehr Platz für mich entstand.

Wie hat sich Debütant Bastian Schleidweiler eingefügt?

Messerschmidt: Basti hat in den letzten Trainingseinheiten sein Können unter Beweis gestellt, wodurch er zurecht seine ersten Einsatzzeiten in der ersten Mannschaft feiern durfte. Er hat seine Sache sehr gut gemacht und ich hoffe, wir werden noch mehr von ihm sehen.

Wie war denn überhaupt so die Atmosphäre in der kleinen Halle?

Messerschmidt: Erstaunlich war es, wie die heimischen Fans trotz eines derartigen Rückstandes ihre Mannschaften anfeuerten und jede gelungene Szene frenetisch feierten. Im Anschluss wurde die geschlossene Mannschaftsleistung ausgelassen in der Kabine mit Musik von Apache 207 und Co. gefeiert.

Wie bekommen Sie gerade ihren Job als SAP-Berater und Handball unter einen Hut?

Messerschmidt. Der Tag ist zwar sehr durchgetaktet, da es direkt von der Arbeit ins Training geht, jedoch lässt es sich noch gut vereinbaren. Dies liegt daran, dass ich mich aktuell noch in einer Onboarding-Phase für meinen Berufseinstieg befinde. Weiteres wird man sehen.

Der persönliche Ausblick auf die Partie gegen Hanau?

Messerschmidt: Die HSG Hanau ist eine Topmannschaft, die einen sehr ausgeglichenen und erfahrenen Kader besitzt. Dennoch brauchen wir uns keinesfalls zu verstecken und möchten den Schwung aus dem letzten Spiel mitnehmen, um daran anzusetzen, wo wir zuletzt aufgehört haben. Wie immer freut sich unsere Mannschaft auf zahlreiche Zuschauer, die uns tatkräftig unterstützen, damit wir unsere Siegesserie weiter ausbauen können. Zusätzlich würde ich gerne noch Glückwunsche an Malaika Mihambo zum Weltmeistertitel ausrichten und sie gerne mal zu uns ins Training für das Sprungkrafttraining einladen.

Sind Sie immer noch der „Mister Fitness“ schlechthin im Team?

Messerschmidt: Was heißt Mister Fitness? Wer mich kennt, weiß, dass ich gerne Sport mache und dies zusätzlich zum wöchentlichen Handballpensum. Außerdem ist ein guter körperlicher Zustand auf der Kreisläuferposition nicht von Nachteil, um sich durchsetzten zu können.

Wie viele Kalorien brauchen Sie dafür am Tag?

Messerschmidt. Da ich meine Kalorien nicht zähle, sondern einfach gewissenhaft auf meine Ernährung achte, kann ich diese Frage leider nicht beantworten.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional