Lokalsport

Fan-Arena Ab dem Viertelfinale wieder geöffnet

Rudelgucken geht weiter

Archivartikel

Auch nach dem Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland nach der Vorrunde geht das Public Viewing in der Fan-Arena Sandhausen im BWT-Stadion am Hardtwald weiter.

„Die vielen positiven Rückmeldungen zur Fan-Arena haben uns bestätigt, trotzdem das Public Viewing wie geplant fortzusetzen. Wir werden mit Beginn der Viertelfinalspiele am Freitag, 6. Juli wieder öffnen“, bestätigt Volker Piegsa, Geschäftsführer für Finanzen und Organisation.

Über 13 000 Besucher haben die drei Gruppenspiele der deutschen Mannschaft verfolgt. Trotz des enttäuschenden Ausscheidens war die Stimmung in der Fan-Arena großartig, wissen die Verantwortlichen des SV Sandhausen.

Spaß für alle

Dag Heydecker, Geschäftsführer Marketing, meint: „Die Leute hatten einfach riesigen Spaß. Das Cateringangebot war super, es gab genügend Plätze für alle, um entspannt zu schauen und die Kinder konnten nebenbei auf dem Platz spielen. Diese besondere Atmosphäre möchten wir in leicht verkleinerter Form beibehalten und laden alle ein, mit uns die WM in der entscheidenden Phase gemeinsam anzuschauen.“

Folgende Partien werden in der Fan-Arena übertragen:

Viertelfinale: Freitag, 6. Juli (geöffnet ab 15 Uhr); Uruguay – Frankreich, Anpfiff: 16 Uhr; Brasilien – Belgien, 20 Uhr; Samstag, 7. Juli (geöffnet ab 15 Uhr): Kolumbien/England (stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest) – Schweden, Anpfiff: 16 Uhr; Russland – Kroatien, 20 Uhr.

Halbfinale: Dienstag und Mittwoch, 10. und 11. Juli, Anpfiff jeweils um 20 Uhr (geöffnet jeweils ab 19 Uhr).

Finale: Sonntag, 15. Juli, Anpfiff: 17 Uhr (geöffnet ab 16 Uhr). zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional