Lokalsport

2. Handball-Bundesliga Frauen: Gleich sechs Bärinnen machen gegen den Titelaspiranten Sindelfingen ihre letzte Partie für die TSG Ketsch

Sag' zum Abschied leise Servus . . .

Archivartikel

Volker Widdrat

Mit dem Auftritt des Handball-Zweitligisten TSG Ketsch gegen den Tabellenersten VfL Sindelfingen ist nun auch die Zeit des Abschiednehmens gekommen. Sechs Spielerinnen sagen Adieu: Elli Garcia-Almendaris, Friederike Gubernatis, Marlene Zapf, Annick Bosshart, Kristin Kartheuser und Daniela Treinzen werden vom Verein und von den Fans verabschiedet.

Zum ...
Sie sehen 8% der insgesamt 4926 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional