Lokalsport

Ringen Regionalliga: Paul Winkler (Vorsitzender KSV Ketsch) freut sich im Interview darüber, dass sich die junge Staffel etabliert hat

"Saisonziel wird nicht nach oben korrigiert"

Archivartikel

Steffi Lang

Ringer-Regionalligist KSV Ketsch belegt vor dem letzten Vorrundenkampf am Samstag bei Schlusslicht KSV Hochstetten den zweiten Platz. Unsere Zeitung sprach mit dem neuen Vorsitzenden Paul Winkler über die aktuelle Situation beim KSV.

Herr Winkler, der KSV Ketsch ist vor dem Gang mit Hochstetten punktgleich mit Spitzenreiter Viernheim Zweiter. Als Saisonziel wurde ein

...

Sie sehen 10% der insgesamt 3888 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional