Lokalsport

Fußball-Kreisliga Ketsch II und Hockenheim trennen sich 1:1

Salm reagiert blitzschnell

Archivartikel

In der Fußball-Kreisliga liefern sich drei Mannschaften mit jeweils 15 Punkten in Kopf-an-Kopf-Rennen an der Spitze. Der SV Enosis (3.) wurde von der TSG Lützelsachsen entthront, neuer Tabellenführer ist der FV Leutershausen vor dem FC Friedrichsfeld. Ketsch II, Reilingen und Hockenheim folgen direkt hinter einander auf den Plätzen 11 bis 13.

MFC Lindenhof – SC 08 Reilingen 2:0 (0:0)

Nach ausgeglichenem Beginn wurde der MFC 08 Lindenhof immer stärker, war auch das aktivere Team und ging verdient in Führung. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit dem SC Reilingen, die Entscheidung fiel durch einen Elfmeter.

Spvgg 06 Ketsch II – FV 08 Hockenheim 1:1 (0:0)

Die Zuschauer sahen ein Spiel, in dem beide Abwehrreihen wenig anbrennen ließen und auf beiden Seiten die Ideen fehlten, um zwingende Chancen zu erspielen. Nach einem ersten Abtasten war Hockenheim die bessere Mannschaft und näher am ersten Tor. Dies gelang den Gäste, als Kevin Huber einen hohen Ball per Kopf ins Tor verlängerte (71.). Das war ärgerlich für die 06er, da sien zuvor klarste Möglichkeiten im Duell mit dem Gästetorwart hatten liegen lassen. Den verdienten Ausgleich besorgte dann André Salm, der im Fünfmeterraum am schnellsten reagierte und den Ball ins Tor spitzelte (88.). Nachdem der Hockenheimer Sven Beier nach wiederholtem Foulspiel Gelb-Rot gesehen hatte, witterten die 06er die Chance auf mehr, am Ende blieb es aber beim leistungsgerechten Remis. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional