Lokalsport

Fußball-Kreisklasse B 11:1-Erfolg über Altlußheim II / KSC Schwetzingen erobert mit 2:0-Sieg Tabellenspitze / SC 08 Reilingen II triumphiert mit 4:0 über VfL Hockenheim

SC Olympia Neulußheim II um Klassen besser

Archivartikel

Der KSC Schwetzingen hat sich in einem hochklassigen Spitzenspiel der Fußball-Kreisklasse B die Tabellenführung vom TSV Neckarau II geholt. Der VfL Hockenheim wird nach gutem Start immer mehr nach unten durchgereicht.

DJK Fort. Edingen -Neckarhaus.II -Spvgg 06 Ketsch III 2:2 (1:0)

Die Gäste spielten eine schlechte erste Halbzeit. Folgerichtig lag die DJK II durch Samet Kandogmus, der einen Ketscher Verteidiger auf dem Bierdeckel ausspielte, in Führung (27.). Nach dem Seitenwechsel kam Ketsch III immer besser ins Spiel und belohnte sich durch Colin Luksch, der sich nach einem Zuspiel von Felix Vatter gut durchsetzte, mit dem Ausgleich (70.). Ein fragwürdiger Elfmeter - verwandelt von Andrew Harris - brachte die Gastgeber wieder in Front (75.). Die 06er warfen nun alles nach vorne, und Tim Gmehlin traf aus dem Gewühl heraus zum am Ende gerechten 2:2 (84.).

SV Rohrhof II - TSG Rheinau II 2:1 (0:1)

Der SVR II machte von Beginn an Druck, verwertete aber seine Chancen nicht. Nach einem Fehlpass im Spielaufbau der Rohrhöfer markierte Michael Antos das 0:1 (21.). Die Partie verflachte nun. Nach dem Seitenwechsel wurde der SVR II wieder druckvoll und erzielte folgerichtig das 1:1 durch Christopher Ries (56.). In der 75. Minute erzielte Arne Richter nach einem abgefälschten Schuss das 2:1. Da Rohrhof II in der Folge gute Chancen ungenutzt ließ, blieb es bis zum Schluss spannend.

SC Olympia Neulußheim II - SV Altlußheim II 11:1 (6:0)

Die Gastgeber waren mindestens eine Klasse besser als die Altlußheimer. Neulußheim II bestimmte von Beginn an das Geschehen und nutzte die Chancen von Abdülkadir Keles (11.), Marcel Pelzl (17.), Philipp Karpf (36., 43., 44.) und Lamin Drammeh (42.) konsequent zur 6:0-Pausenführung. Keineswegs war es so, dass der SVA II sich aufgegeben hätte, sondern die Klasse des SON II war an diesem Tag entscheidend. Erneut Drammeh (58.), Pelzl (69., 72.), Apostolos Kontotassios (78.) und Zainullah Aimaq (87.) erzielten die weiteren Neulußheimer Tore, Emirhan Yavuz traf für Altlußheim II (87.).

SG Oftersheim II - Viktoria Neckarhausen II 2:2 (1:1)

In der dritten Minute gelang bereits Kemal Conart der Führungstreffer für die SGO II. Nach 20 Minuten machte Oftersheim II im Mittelfeld einen Fehler, die Gäste spielten schnell über rechts und die Flanke köpfte Max Martin zum 1:1 ein. Die Partie plätscherte dahin, bis Momodou Kujabi nach einem Alleingang über links mit einem Schuss aus 25 Metern das 2:1 erzielte (66.). Die SGO II nutzte weitere gute Chancen nicht, so dass die Viktoria mit der letzten Aktion durch einen Kopfballtreffer von Gabriel Reiß zum 2:2 kam (90.).

VfL Hockenheim - SC 08 Reilingen II 0:4 (0:0)

Von Beginn an zeigten die Gäste einen konzentrierten Auftritt, der VfL konnte nur gelegentlich für Entlastung sorgen. Nach der Pause war es dann Patrick Müller, der den Reilinger Anhang erlöste und zum 0:1 traf (51.). Kurz darauf erhöhte Marco Hoffmann auf 0:2 (54.). Nach einem Foulspiel an Sandro Müller erzielte Patrick Kuderer mit dem verwandelten Foulelfmeter die Vorentscheidung (72.). Den Schlusspunkt setzte Alexander Klein zum 0:4 (83.).

SC 08 Reilingen III - FK Bosna Mannheim 0:1 (0:1)

Ein Tor von Carlo Catalano in der 25. Minute besiegelte die Niederlage der Reilinger Dritten. Nach dem starken Saisonstart sieht sich das Team nun im Tabellenmittelfeld.

FC Hochstätt Türkspor II - FV 08 Hockenheim II 2:2 (0:0)

Je einmal Aluminium auf beiden Seiten sowie klare ungenutzte Chancen auf Seiten der 08er brachten jedoch bis zur Pause keine Resultatsveränderung. In der 64. Minute ging Hochstätt völlig überraschend in Führung. Kerem Caliskan nutzte einen Stellungsfehler in der Hintermannschaft der 08er zum 1:0. Die Hausherren ließen sich von diesem Aufwind tragen und erzielten durch Ali Demir nur vier Minuten später das 2:0. Julian Kehrer spekulierte später auf einen weiten Abschlag seines Torhüters und überwand mit dem Kopf den herauseilenden Vokan Aksu (81.). In der 89. Minute traf Tahir Demirbas zum viel umjubelten Ausgleich der Gäste.

SC Pfingstberg/ Hochstätt II - FC Badenia Hirschacker 2:3 (2:1)

Die Gelben Hirsche sind wieder in Lauerstellung. Nach einer fulminanten Schlussphase der ersten Spielhälfte ging Hirschacker nach Christian Simons Tor (40.), aber zwei Gegentreffern von Thorsten Duppke (39.) und Julio Siczko (45.) mit einem Rückstand in die Kabine. FCB-Trainer Dennis Hardung schien jedoch die richtigen Worte gefunden, denn sein Team drehte durch Angelo Racalbuto (65.) und Metin Daglioglu (89.) den Rückstand in einen Sieg.

KSC Schwetzingen - TSV Neckarau II 2:0 (0:0)

In der ersten Hälfte begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe, es war ein taktisch geprägtes, aber dennoch ansehnliches Spiel. Im zweiten Durchgang erhöhte der KSC die Passqualität und durch ein gutes Zuspiel von Muhammed Demiray auf Batuhan Karadeniz ging Schwetzingen in Führung (54.). In der Folgezeit drängte Neckarau II auf den Ausgleich, doch ein Konter in der Nachspielzeit brachte durch Ramin Akbari auf Zuspiel von Sainey Sanneh den 2:0-Schlusspunkt (90.+4).

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel