Lokalsport

3. Handball-Liga Frauen TSG Ketsch II verliert in Eddersheim

Schockstarrenach Anpfiff

Archivartikel

Im ersten Auswärtsspiel in der 3. Liga mussten die Handballerinnen der TSG Ketsch II beide Punkte bei der TSG Eddersheim lassen. Sie unterlagen deutlich 20:29 (11:12). Trainer Adrian Fuladdjusch räumte ein: „Es gibt Tage, da läuft nichts, sowohl bei den Spielerinnen als auch beim Trainer. Wir werden das Spiel analysieren, draus lernen und es gegen Halle besser machen.“

Dabei wollte das junge Team den guten Eindruck, den die Mannschaft beim Auftakterfolg hinterlassen hatte, bestätigen. Doch die ersten 15 Minuten wurden verschlafen und wenn einige schöne Aktionen gelangen, war die sehr starke Torhüterin Lisa Brennigke der Gastgeber zur Stelle. So stand es bereits 9:4 und eine frühe zweite Auszeit musste herhalten, um das Team wieder auf Kurs zu bringen.

Beim 20:14 entschieden

Lara Eckhard, Cara Reuthal und Kolleginnen verringerten den Rückstand bis zur Halbzeit auf ein Tor. Doch anstatt die zweite Spielhälfte mit dem gleichen Elan in Angriff zu nehmen, verfiel die Mannschaft wieder in eine Art Schockstarre, so dass nach 45 Minuten die Begegnung beim 20:14 entschieden war. Eddersheims Coach Tobias Fischer erklärte den Sturmlauf nach der Pause: „Wir haben stark angefangen, um dann stark nachzulassen. Unsere Ideen wurden ab der 16. Minute nicht mehr so richtig umgesetzt. Die Abwehr war okay. In der Pause haben wir dann nochmal an zwei, drei Dinge erinnert.“

In den letzten Minuten gaben die Juniorbären das Spiel völlig aus den Händen, vom berühmten Kampfgeist war nicht mehr viel zu merken und Eddersheim schaukelte die Partie – auch in der Höhe nicht unverdient – locker nach Hause. Doch es gab auch einen positiven Aspekt: Anastasija Klacar setzte sich nach langer Verletzungspause mit zwei sehenswerten Anspielen an den Kreis positiv in Szene.

TSG: Rüttinger, Moormann; Goudarzi, Klacar, Puhr, Büßecker, Marmodee (1), Reuthal (5/2), Möllmann, Bühl, Berg (5), Novichikhina, Eckhardt (3), Völker (3), Vay (3). zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional