Lokalsport

Handball-Bundesliga Frauen Dritte Spielerin der Ketscher Kurpfalz-Bären unterschreibt

Sina Michels verlängert – „tolles Zeichen“

Die Kurpfalz-Bären bauen weiter auf ihre Kapitänin Sina Michels. Die Linkshänderin hat ihren im Juni auslaufenden Vertrag beim Handball-Bundesligisten um ein weiteres Jahr verlängert. Sie spielt seit 2003 in Ketsch. In dieser Saison wurde sie von Trainer Adrian Fuladdjusch nach der Verletzung von Elena Fabritz erstmals zur Kreisläuferin umfunktioniert, doch in einem Testspiel während der WM-Pause zog sich auch Michels eine Verletzung zu. Inzwischen darf sie die Krücken immer häufiger in die Ecke stellen, an eine Rückkehr auf das Feld ist aber vorerst noch nicht zu denken.

Trainer ist froh

Fuladdjusch sagte zum neu unterschriebenen Arbeitspapier: „Wenn die Kapitänin verlängert, ist das immer ein tolles Zeichen für alle Spielerinnen, Trainer und das gesamte Umfeld.“

Nach Leonie Moormann und Katja Hinzmann ist Michels die dritte Bärin, die ihr Ja-Wort gegeben hat. Allerdings steht immer noch bei etwa einem Dutzend der Spielerinnen eine Entscheidung aus, ob es für sie bei den Bären weitergehen wird. Die Verantwortlichen am Altrhein bauen jedoch seit Jahren auf Kontinuität in der Kaderplanung und daran dürfte sich wenig ändern. Bild: Lenhard

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional