Lokalsport

Fußball-Landesliga Spvgg 06 Ketsch und FV Brühl trennen sich gestern Abend 2:2 (1:1) / Nach drei Minuten stand es kurioserweise schon 1:1

Skandik rettet das verdiente Unentschieden

Archivartikel

Nach dem Schlusspfiff saßen Björn Weber und Roman Gabauer gestern Abend noch lange auf der Spielerbank zusammen. Die beiden Akteure des FV Brühl berieten sich, wie sie das 2:2 (1:1)-Remis im Fußball-Landesligaderby gegen die Spvgg 06 Ketsch einordnen sollten, doch zu einem echten Ergebnis schienen sie erst mal nicht zu kommen. "Was nehmen wir positiv mit?", fragte Weber und beantwortete die

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2966 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional