Lokalsport

Fußball-Kreisklasse A Ketsch II gewinnt in Plankstadt 4:3 und besiegelt Aufstieg / Rohrhof schlägt Brühl II / SV 98 II verliert mit 0:17

So sehen glückliche Meister aus

Archivartikel

Die Spvgg Ketsch gewinnt dank eines 4:3-Sieges gegen die TSG Eintracht Plankstadt II die Meisterschaft in der Fußball-Kreisklasse A, Staffel I, und spielt damit ab der nächsten Saison in der Kreisliga. Der SV Rohrhof ist Vizemeisterschaft zufriedengeben.

TSG Eintracht II – Spvgg 06 Ketsch II 3:4 (0:2)

Die Gastgeber wollten es den Ketschern nicht zu einfach machen. Der erste Treffer gelang schließlich doch den Gästen: Janis Orians verwandelte in der 17. Minute. Vor der Pause setzte der starke Özgür Cakiroglu noch einen drauf (0:2, 35.). Vier Minuten nach Wiederanpfiff verkürzte Aaron Haberkern für Plankstadt, Cakiroglu erhöhte auf 1:3 (60.) und Kelvin Klebert zum 1:4 (68.). Die Vorentscheidung schien gefallen, da drehte Plankstadt noch einmal auf: Alen Jakupovic schoss das 2:4 (85.) und in der Nachspielzeit versenkte Amadou Korka Jallow (90.+4) noch den Anschlusstreffer zum 3:4-Endstand. Das tat dem Jubel beim Aufsteiger Ketsch jedoch keinen Abbruch.

FV Brühl II – SV Rohrhof 0:2 (0:1)

Rohrhof ging bereits in der achten Minute in Führung: Nach einem Eckstoß kam Thorsten Kottelmann an den Ball und hatte keine Mühe, das 0:1 zu erzielen. Den Ausgleich auf dem Fuß hatte Brühls Torjäger Mario Tessitore, ein Rohrhofer Verteidiger klärte ins Toraus (16.). Nach Wiederanpfiff hatte Kottelmann in der 52. Minute die Riesenchance, auf 0:2 zu erhöhen, er setzte einen Foulelfmeter allerdings neben das Tor. Dem FVB II gelang es in der Folgezeit nicht, sich klare Chancen zu erspielen, einzig ein Kopfstoß von Karim Hammami, der über den Querbalken segelte, bedeutete ansatzweise Torgefahr (60.). Pech hatte Daniele Parisi auf der Gegenseite, sein Freistoß klatschte an die Querlatte des Brühler Gehäuses (65.). Oliver Niemiro erzielte das 0:2 (80.). vm

Lindenhof II – Altlußheim 2:4 (1:2)

In einem Spiel, in dem es für den MFC Lindenhof und dem SV Altlußheim um nichts mehr ging, zeigte der SV den größeren Willen und siegte letztendlich verdient mit 4:2.

Oftersheim – H. Türkspor 4:3 (2:2)

Die ausgeglichene Begegnung zwischen der SG Oftersheim und dem FC Hochstätt Türkspor entschied Marcel Weiß zehn Minuten vor Abpfiff per Freistoßtreffer aus 30 Metern für die SG.

Neckarhausen – SV 98 II 17:0 (9:0)

Ein wahres Torfeuerwerk brannte der FC Viktoria Neckarhausen gegen den ersatzgeschwächten SV 98 Schwetzingen II beim nie gefährdeten 17:0-Sieg ab. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional