Lokalsport

Leichtathletik Rhein-Neckar- Meisterschaften der Altersklassen U 16, U 14 und U 12 im Walldorfer Waldstadion

Sophie Knapp imponiert mit vier Goldmedaillen

„Es war wieder einmal ein Fest der Schüler-Leichtathletikfest mit spannenden, hochklassigen Wettkämpfen und großen Teilnehmerfeldern in vielen Disziplinen“, sagte der Kreisvorsitzende Jürgen Kößler (Schönau) nach den Rhein-Neckar- Meisterschaften U 16/U 14/U 12 im Walldorfer Waldstadion.

„Die Veranstaltung war gelungen, wir sind sehr zufrieden“ meinte auch Horst Dobhan, Abteilungsleiter und Organisations-Chef der SG Walldorf Astoria, die diese Titelkämpfe beinahe schon abonniert haben.

Nik Keller mit Chancen

Erstmals wurde die Ausschreibung auf Disziplinen der Jungs und Mädchen U 16 erweitert, nachdem durch die Bestimmungen der Kinderleichtathletik die Altersklassen U 10 und U 8 nicht mehr an diesen Titelkämpfen teilnehmen dürfen. Eine Regel, die der Überprüfung bedarf.

Bei der männlichen Jugend U 16 und U 14 starteten Jungs und Mädchen, die sich bei den Badischen U 16 berechtigte Titelchancen ausrechnen dürfen. Timo Quarneti (TSG78 Heidelberg) und Nik Keller (TV Eppelheim) werden nach ihren Leistungen in Walldorf mit großen Ambitionen in Schutterwald starten. Stark waren auch Finn Wollschläger (DJK Hockenheim) und Kai Stang (TV Schriesheim).

In der Altersklasse w 14 imponierte Sophie Knapp (LG Kurpfalz) mit vier Goldmedaillen. Zahlreiche Mehrfachsieger gab es bei der Jugend U 14 und U 12, darunter Lara Scheel und Sophie Borlinghaus (beide LG Kurpfalz). hz

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional