Lokalsport

Sportkegeln-Bundesliga

Spitze winkt Plankstadt

Die Spiele bei BF Damm Aschaffenburg sind für fast jeden Bundesligisten eine Herausforderung. Die Heimstärke der Dämmer ist groß, RW Sandhausen hat dort verloren, auch der VKC Eppelheim – an diesem Wochenende spielfrei – bekam dort schon Probleme. Am Samstag um 11.45 Uhr steht FH Plankstadt vor dieser Hürde in Unterfranken.

„Ein Sieg dort ist natürlich schon sehr schwierig, aber wir sind gut drauf und können vielleicht für eine Überraschung sorgen“, blickte Benjamin Waldherr optimistisch voraus. Am spielfreien Wochenende hat der Tabellenzweite die Akkus wieder aufgeladen, das wird auch nötig sein, um mehr als 6000 Kegel zu erzielen. Der Heimschnitt von BF beträgt 6023 Kegel, 6108 waren es gegen Sandhausen. „Aschaffenburg muss zu Hause gewinnen, wir lauern auf unsere Chance“; meinte Christian Schneider. Plankstadt hat die große Chance mit einem Sieg Tabellenführer zu werden, da es dann eine Partie mehr als der VKC ausgetragen hat. Entsprechend wird Trainer Boris Butzbach seine Jungen motivieren können. mra

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional