Lokalsport

Tischtennis-Verbandsklasse Lohrbach beim TTC Hockenheim

Spitzenreiter ist zu Gast

Archivartikel

Als Außenseiter geht der TTC Hockenheim ins Spitzenspiel gegen den FC Lohrbach (Samstag, 17.30 Uhr, Gymnasiumhalle). Verstecken müssen sich die Hockenheimer allerdings nicht, schließlich haben sie mit 7:1-Punkten einen glänzenden Start hingelegt.

„Wir wollen die Begegnung eng gestalten und es den Lohrbachern so schwer wie möglich machen“, blickte Hockenheims Nummer zwei Stefan Trotter voraus. Lohrbach ist derzeit Tabellenführer, allerdings nur, weil es bereits sechs Spiele ausgetragen hat. Heimlicher Ligaprimus ist die DJK Käfertal, die das direkte Duell gegen Lohrbach 9:4 gewonnen hat. Mit Markus Schmitt und Michal Dandar ist das obere Paarkreuz Lohrbachs herausragend besetzt.

Hoher Favorit ist der TTC Ketsch II bei der DJK Käfertal II (Sonntag, 11 Uhr). Die Käfertaler Reserve hat noch keinen Punkt geholt und ist Vorletzter.

In der Frauen-Verbandsklasse Nord hat der TTC Ketsch II den Tabellendritten SG Dielheim/Mühlhausen I zu Gast (Sonntag, 14 Uhr, Turnhalle am Rathaus). Mit Janine Jansen haben die Gäste eine herausragende Nummer eins, die mit über 1700 TTR-Punkten auch in der Oberliga mithalten könnte. Sie hat bisher alle Einzel und Doppel gewonnen. Trotz Heimvorteil ist Ketsch II in dieser Partie der David. mra

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional