Lokalsport

Turnen Erfolge für Teams aus Hockenheim, Plankstadt und Altlußheim bei Wintermannschaftskämpfen in Heddesheim

Stark mit Sprunggrätsche und Radwende

Schwebebalken, Sprung, Reck und Boden – wer bei den Wintermannschaftskämpfen des Turngaus Mannheim in Heddesheim erfolgreich sein wollte, musste beim Pflichtvierkampf sein ganzes Können unter Beweis stellen.

Rund 60 Mannschaften gingen in 16 ausgeschriebenen Wettkämpfen an den Start – das war vor den Corona-Verordnungen. Die Turner präsentierten dem Publikum ihre Pflichtübungen P1 bis P9, wie zum Beispiel die Sprunggrätsche, Radwende oder Handstütz-Sprungüberschlag. Wie der Name schon sagt, wird dieser Wettkampf in Mannschaften mit jeweils mindestens drei bis maximal fünf Kindern oder Jugendlichen bestritten. Die drei besten Wertungen der einzelnen Teammitglieder von jedem der vier Geräte werden addiert und ergeben dann die jeweilige Platzierung für das gesamte Team. In der Wettkampfklasse 1 Jahrgang 2012 und jünger, die an allen Geräten die erste Pflichtübung turnten, holte die erste Mannschaft der DJK Hockenheim den ersten Platz von insgesamt zehn Mannschaften. Emilia Amato (2012), Mila Bellm (2013), Johanna Brecht (2012), Lina Greif (2012) und Zoe Hartmann (2013) gewannen souverän mit starken 124.650 Punkten. Die beste Einzelwertung schaffte Emilia Amato, dicht gefolgt von Teamkollegin Lina Greif. Den zweiten Platz holte sich die erste Mannschaft vom HSV Hockenheim mit Yildrim Dilara (2013), Betül Düger (2013), Selini Düger (2012), Mara Hambsch (2013) und Theresa Weis (2014).

Alina Schmeckenbecher glänzt

Im Wettkampf W11 (Jahrgang 2011 und jünger) gewann die erste Mannschaft der DJK Hockenheim mit Stella Amato (2012), Amelie Gross (2011), Kayleigh Kube (2012), Milena Stojanic (2011) und Kira Vetter (2011). In der Wettkampfklasse W12 (Jahrgang 2009 und jünger) errang ebenfalls die erste Mannschaft der DJK Hockenheim den Sieg. Mia Geschwill (2010), Reena Kube (2009), Maja Molnar (2009), Lennja Schelle (2010) und Alina Schmeckenbecher (2009) ließen die Konkurrenz hinter sich. Die beste Einzelwertung an allen vier Geräten erreichte Alina Schmeckenbecher.

Auch im Wettkampf W14 (Jahrgang 2005 und jünger) sorgte die Mannschaft der DJK Hockenheim für einen Sieg. Greta Bennecke (2007), Paula Haas (2007), Maya Schenk (2006) und Leonie Vetter (2006) gewannen klar.

Im Wettkampf W3 (2007 und jünger) waren die Pflichtübungen P3 und P4 erlaubt. Hier gewann die erste Mannschaft des HSV Hockenheim mit Chiara Bauer (2007), Zoe Burghardt (2008), Luisa Dürk (2007), Selina Koch (2008) und Mia Linke (2008). Letztere schaffte in diesem Wettkampf die beste Einzelwertung mit 53,150 Punkten und hatte erheblichen Anteil an den gesamten 158,600 Punkten der Mannschaft.

Den zweiten Platz erkämpfte sich die erste Mannschaft des TV 1894 Altlußheim. Die Gruppe um Paulina Steiner (2008), Jule Van der Kloet (2010), Mayleen Tomann (2010), Jana Külbs (2010) und Antonia Petzinger (2011) holte starke 156,850 Punkte. Mayleen Tomann (2010) erzielte die zweitbeste Einzelwertung von mehr als 40 Mädchen in dieser Wettkampfklasse W3, dicht gefolgt von Jule Van der Kloet (2010).

Die zweite Mannschaft vom TV 1894 Altlußheim mit Sophie Borlinghaus (2007), Mara Meinhardt (2008), Lea Schmitt (2010), Maren Weckemann (2010) und Lina Staender (2012) verfehlte das Treppchen knapp und schaffte es auf den vierten Platz. Da der Großteil beider Teams aus Altlußheim aus deutlich jüngeren Teilnehmerinnen bestand, sind die Leistungen der Turnerinnen umso stärker einzuschätzen.

Nina Tewes mit stärkster Leistung

In der Wettkampfklasse W4 (Jahrgang 2004 und jünger) siegte die erste Mannschaft der DJK Hockenheim souverän. Die stärkste Leistung zeigte Nina Tewes (2008) mit 58,300 Punkten. Zusammen mit Amelie Adam (2010), Vanessa Dujmovic (2010), Malea Fichtenmeier (2009) und Nelli Lammert (2006) holte sie insgesamt 171,850 Punkte. Der dritte Platz ging an die erste Mannschaft der TSG Eintracht Plankstadt mit Mina Hartwig (2009), Julia Jung (2012), Carla Seeling (2010) und Johanna Wettstein (2010).

In der Wettkampfklasse W5 (Jahrgang 1995 und jünger) ging der erste Platz an die TSG Eintracht Plankstadt. Marlene Seeling (2008), Lilli Kühn (2006), Lena Knoth (2006), Liv Horchheimer (2008) und Lorin Bas (2007) holten insgesamt 163,600 Punkte, wobei vor allem Marlene Seeling mit 55,200 Punkten eine starke Leistung zeigte. deg/ mrö/bki

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional