Lokalsport

Fußball-Kreisliga Spvgg 06 Ketsch II gegen Gartenstadt II

Strunk lässt nicht nach

Die Spvgg 06 Ketsch II ist in der Fußball-Kreisliga auch nach acht Spielen noch die bestplatzierte Mannschaft unter den drei Vereinen aus unserem Verbreitungsgebiet. Fünf Punkte liegt der Aufsteiger derzeit oberhalb des ominösen Strichs, der gleichberechtigt mit dem Startknopf für den Aufzug nach unten ist.

„Die Tabellensituation ist sehr gefährlich. Wenn man zweimal verliert und die Mannschaften von unten punkten, hängt man wieder ganz tief drin“, sagt Ketschs Trainer Johann Strunk. „Die Tabellenplatzierungen sind derzeit noch nicht so aussagekräftig, man darf sich nicht zurücklehnen.“ Bei allem Respekt der Ketscher vor dem derzeitigen Punktepolster auf die Abstiegsränge, darf nicht vergessen werden, dass die Nullsechser inzwischen ein keineswegs mehr unterschätzter Kontrahent der Spielklasse sind. Für Ketsch stehen nach den absolvierten acht Partien erst zwei Niederlage zu Buche.

Moral gezeigt

Einen Ausdruck der momentanen Stärken Moral und Zusammenhalt demonstrierten die Strunk-Kicker am vergangenen Wochenende bei der TSG Weinheim II. Nach der 2:0-Führung der Ketscher glichen die Bergsträßer aus. Wo andere Teams dann auseinanderfallen würden, rafften sich die Nullsechser noch einmal auf und erzielten dennoch den Siegtreffer. „Weinheim II hatte nach dem Ausgleich sogar noch eine Riesenchance. Da habe ich schon gedacht, wir verlieren“, hegte Strunk bereits negative Gedanken. „Doch die Jungs hatten die richtige Antwort parat und auch die Wechselspieler haben frischen Wind reingebracht.“ 3:2 hieß es am Ende für das Team aus der Enderle-Gemeinde. Ein Ergebnis, das auch ganz nach dem Geschmack von Strunk für die nächste Begegnung gegen den VfB Gartenstadt II wäre.

Der Trainer weiß aber um die Offensivstärke der Nord-Mannheimer und erwartet ein Spiel auf Augenhöhe. Verzichten muss Strunk lediglich auf André Salm, der derzeit auf Heimaturlaub weilt. „Er ist lauf- und zweikampfstark und ein ganz wichtiger Spieler. Aber die Spieler, die hintendran stehen, sind heiß“, weiß Strunk.

Während der SC 08 Reilingen sein Spiel gegen den SV Enosis Mannheim aufgrund der 110-Jahr-Festlichkeiten verlegt hat, versucht der FV 08 Hockenheim die Serie von sieben sieglosen Spielen in Folge beim MFC 08 Lindenhof zu beenden. wy

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional