Lokalsport

Fußball-Landesliga Brühl bringt Mühlhausen erste Niederlage bei

Tiryaki ebnet Weg zum Sieg

Archivartikel

Aufatmen beim FV Brühl: Der Fußball-Landesligist feierte am Sonntagnachmittag in seinem dritten Spiel den ersten Saisonsieg. Die Mannschaft von Trainer Volker Zimmermann gewann mit 3:2 (1:0) gegen den bisher noch ungeschlagenen 1. FC Mühlhausen.

Aron Späth brachte die Hausherren am Schrankenbuckel in Führung (20.), aber Mühlhausen kam drei Minuten vor dem Pausenpfiff durch Thorben Stadler zum Ausgleich (37.). In der Nachspielzeit vergab der starke Späth die schnelle Antwort. Im zweiten Durchgang tat sich zunächst wenig, bis die Gäste in Person von Jörn Wetzel wieder zuschlugen. Der FVB ließ sich aber nicht schocken: Roman Gabauer erzielte das 2:2 (64.).

Hasan Tiryaki ließ Brühl dann endgültig jubeln. Mit seinem ersten Saisontor sorgte er für die Entscheidung. In der 95. Minute vergab Gabauer noch das 4:2, doch auch ohne den zweiten Treffer des Mittelfeldspielers reichte es für das Team aus der Hufeisengemeinde zu den ersten drei Punkten.

FV Brühl: Tanyeri; J. Heuberger, Heinrich, Meier-Küster (86. K. Heuberger), Gabauer, Knöbl, Hoffmann (62. Eppler), Böckli (77. Wäckerle), Späth (68. Diederichs), Tiryaki, Granert. mjw

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional