Lokalsport

Fußball FV 08 Hockenheim scheidet beim 1603-Cup aus

Torwart guter Rückhalt

Archivartikel

Beim 1603-Cup in Bammental ist der Fußball-Kreisligist FV 08 Hockenheim bereits in der Vorrunde ausgeschieden.

Mit nur einem Punkt aus den drei Partien musste das gemischte Team aus erster und zweiter Mannschaft unter Federführung von 1b-Trainer Dominik Leiß frühzeitig die Segel streichen. In der ersten Partie gegen den B-Ligisten DJK Fortuna Edingen-Neckarhausen II ging Hockenheim durch Jan Zimmermann und Benjamin Marx zweimal in Führung, musste aber jeweils den Ausgleich hinnehmen – Endstand 2:2.

In der zweiten Partie gegen den Landesligisten SG Eppelheim, der sich anschließend als Gruppensieger für den zweiten Turniertag qualifizierte, lagen die Rennstädter bereits nach drei Minuten 0:3 zurück und kassierten am Ende eine 0:4-Niederlage. Auch gegen den Kreisligisten SpVgg Baiertal zeichnete sich bereits früh eine weitere Niederlage ab. Nach dem schnellen 0:3-Rückstand verkürzte Torben Wudy auf 1:3, dem 1:4 der SpVgg Baiertal ließ wenig später Julian Kehrer noch das 2:4 folgen.

Bedanken konnten sich die Hockenheimer bei Schlussmann Marco Wurzel, der sich an diesem Tag trotz der sieglosen Partien gut aufgelegt präsentierte. „Er war ein guter Rückhalt. Ohne ihn hätten wir mehr Gegentore kassiert“, fasste Leiß dessen Auftritt zusammen. wy

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional