Lokalsport

Erster Kampftag Zum Auftakt gibt’s in allen Ligen brisante Duelle

Treffen der ewigen Rivalen

Archivartikel

Die Ligen des nordbadischen Ringerverbandes (NBRV) starten am Freitag und Samstag, 7. und 8. September) mit ihren Verbandsrunden.

In der Regionalliga Südwest sind diese Saison wieder drei Teams aus Nordbaden am Start. Aufsteiger SRC Viernheim trifft am Samstag auf den Vorjahres-Vierten WKG Weitenau-Wieslet aus Südbaden. Der Überraschungsdritte des Vorjahres, KSV Schriesheim, bestreitet seinen ersten Heimkampf gegen die starken Schwarzwälder vom KSV Tennenbronn. Auswärts antreten muss die RKG Reilingen/Hockenheim – und das gleich beim Meister, der Bundesligareserve des TuS Adelhausen.

Die Oberliga hat an ihrem ersten Kampftag einige brisante Duelle auf dem Programm. So treffen mit Aufsteiger KSV Malsch und dem KSV Kirrlach zwei alte Gegner aufeinander. Top-Kampf ist die Begegnung der ewigen Rivalen ASV Ladenburg und SVG Nieder-Liebersbach, die beide in den vergangenen Jahren um die Meisterschaft mitkämpften. Am Samstag folgt dann mit der Begegnung des RSC Eiche Sandhofen gegen den KSV Ketsch ein Kampf auf Augenhöhe.

In der Verbandsliga gibt es bei neun Teams nur vier Begegnungen, wobei Aufsteiger ASV Eppelheim in Bruchsal antritt. tp

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional