Lokalsport

Tischtennis Wie sich Lore Eichhorn und Ulli Steinle fit halten

Treppensteigen und Roboter im Keller

Archivartikel

Die Sporthallen und -plätze sind geschlossen und werden es auch noch eine Weile bleiben. Für die Wettkampfsportler ist es schon das zweite Mal in diesem Jahr, dass sie nicht trainieren und spielen können. Wir haben mal im Tischtennis nachgefragt, wie sich die Aktiven jetzt fit halten oder ob sie vielleicht gar nichts tun.

„Das ist schon eine schwere Zeit für uns“, sagt Lore Eichhorn

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2205 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional