Lokalsport

2. Handball-Bundesliga Frauen: Ketsch besiegt Vorletzten TV Beyeröhde in der Neurotthalle 29:26 (14:13)

TSG-Bären machen es lange spannend

Archivartikel

Mike Junker

Es dauerte praktisch bis in die letzte Minute, ehe die TSG Ketsch den Vorletzten mit 29:26 (14:13) bezwungen und somit der vierte Rang einen weiteren Spieltag lang gefestigt hatte. Der TV Beyeröhde wehrte sich in der Neurotthalle lange, musste aber am Schluss die Ketscher Überlegenheit anerkennen. Die Bären lagen die meiste Zeit in dieser Begegnung, die von vielen Fehlern auf

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3143 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel