Lokalsport

Handball-Regionalliga Frauen: Ketsch II verliert beim Spitzenreiter "nur" 23:25

TSG hadert mit den Unparteiischen

Archivartikel

Mit einer 23:25 (12:14)-Niederlage kehrte die TSG Ketsch vom Tabellenführer der Frauen-Handball-Regionalliga, der HSG Albstadt, zurück. Dabei war die Niederlage äußerst unglücklich und am Ende sollten sich die Unparteiischen als die spielentscheidenden Akteure entpuppen. Die TSG, ohne Jasmin Löbich, Brunni Scheible und Julianne Vetter, dafür aber mit Spielertrainerin Krisztina Konrad und

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2083 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel