Lokalsport

Handball im Kreis Im direkten Duell die TSG Eintracht mit 26:20 besiegt / Eppelheim III gewinnt 49:23

TV Brühl vor Sprung in die Landesliga

Archivartikel

Der TV Brühl hat im Handball-Tollhaus Plankstadt die Nerven behalten und die zumindest vorentscheidende Begegnung der 1. Kreisliga im direkten Duell mit 26:20 (11:9) für sich entschieden.

Theoretisch ist damit der Aufstieg in die Landesliga beschlossene Sache, denn es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn der eine rechnerisch noch fehlende Punkt (eher mehr) nicht am Sonntag bei Schlusslicht HG Oftersheim/Schwetzingen III eingefahren wird. Dieses will sich zwar wehren, dürfte aber wohl im Anschluss eher den eigenen Abstieg begießen dürfen.

Dabei war in Plankstadt die Anspannung der Brühler vor Beginn greifbar. Die Brühler Handballfans hatten den Großteil der Tribünen in der Mehrzweckhalle in Beschlag genommen und ihre Mannschaft 60 Minuten lang angefeuert. Die Mannen um Trainer Zdeno Gajarsky gaben zunächst auch den Ton an und lagen schnell 3:0 vorne. Die Hausherren, die die Partie gewinnen mussten, um die eigenen Aufstiegschancen am Leben zu erhalten, schlugen zurück (5:4). Es war jetzt ein Spiel auf Augenhöhe. Keine Mannschaft war in der Lage, sich abzusetzen. Brühls Deckung stand kompakt und hatte in Keeper Dominik Wild einen Klassemann zwischen den Pfosten. Im Angriff haperte es dagegen ein wenig, an Wurfgenauigkeit und Geschwindigkeit.

Wild entschlossen begann Brühl die zweite Hälfte und zog mit vier Toren weg (13:9, 17:13). Plankstadt stellte seine Abwehr auf 6:1 um und probierte es auch mit Manndeckung, aber die Gäste hatten die richtigen Antworten parat. Sie traten das Gaspedal weiter durch und ließen sich von ihrem Masterplan nicht abbringen. Der Schlusspfiff ging dann im Brühler Jubel unter.

Ein Spiel wohl ohne jegliche Defensivleistung der Gäste fand in Heidelbergs 4. Kreisliga zwischen dem TV Eppelheim III und dem TV Neckargemünd II statt. 72 Mal durften die bemitleidenswerten Torhüter insgesamt die Bälle aus den Netzen fischen. Mit fast einem halben Hundert Treffern hatte Eppelheim beim 49:23 klar das bessere Ende für sich.

Im Kampf um Rang zwei in der 2. Frauen-Kreisliga, könnte sich der TV Brühl II mit einem Sieg über seinen Verfolger HSG Bergstraße II vorzeitig den Aufstieg sichern. ako/mj

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel