Lokalsport

Handball-Badenliga Frauen Brühl verliert in Nußloch nach 11:10-Pausenführung mit 23:27

TVB hält beim Spitzenreiter lange mit

Im neu angesetzten Spiel der beiden ungeschlagenen Mannschaften der Handball-Badenliga Frauen gewann die SG Nußloch mit 27:23 (10:11) gegen den TV Brühl. Der TVB muss sich aber wegen der Niederlage keinesfalls grämen, weitere Pluspunkte waren beim Spitzenreiter nicht eingeplant – anders bei den Gastgeberinnen, die mit Macht den Aufstieg auf ihre Fahnen geschrieben haben.

Der selbst auferlegte Druck machte sich bei Nußloch lange bemerkbar, der Sieg gegen die Brühlerinnen hing am seidenen Faden. Sie begannen allerdings auch übernervös, schenkten viel Bälle her und auch die Passsicherheit ließ zu wünschen übrig. Das nutzte die SG in der Anfangsviertelstunde redlich aus, und nur den tollen Reflexen von TV-Keeperin Ann-Kathrin Göbel war es zu verdanken, dass es nur 3:8 stand.

Nußloch vertraute auf die schnell und kraftvoll vorgetragenen Angriffe, die die Gäste zu Beginn nur schwerlich entschärften. Eine frühe Auszeit brachte dann etwas mehr Ruhe in die Brühler Aktionen und ein aggressiveres 5:1-Deckungsverhalten machte der SG plötzlich jede Menge Probleme.

Röschel und Naber treffsicher

Brühl holte nicht nur den drohend angewachsenen Rückstand auf (9:9, 27. Minute), sondern lag zur Pause selbst mit 11:10 in Front. Maike Röschel und die erstmals nach studienbedingter Abstinenz auflaufende Lisa Naber waren zu diesem Zeitpunkt die Treffsichersten.

In der zweiten Hälfte gab es bis zur 45. Minute ein verteiltes Spiel mit wechselnden Führungen. Dann enteilte Nußloch auf vier Treffer (20:16). Leichte Kontertore nach Brühler Ballverlusten häuften sich jetzt, das Rückzugsverhalten der Gäste blieb Stückwerk, weil die Mitte nur minimalistisch abgeschirmt wurde. Trainerin Kerstin Siebenlist war dennoch zufrieden: „Die Anzahl der Fehler waren einfach zu groß, um hier Punkte mitzunehmen. Aber auch beim Spitzenreiter haben wir bewiesen, dass wir auch mit starken Teams mithalten können.“

TV Brühl: Göbel, Zimmermann; Li. Bühn (1), Gross (2), Henn (1), Pristl, Naber (5), Hirsch (1), Tomann (2), Handrick, Röschel (7/1), Schneider, Edelmann (4/2), Patzschke. ako

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional