Lokalsport

Handball-Landesliga Brühl kassiert 25:38 beim TV Mosbach

TVB weiter in Abstiegsnot

Im Kampf um die Nichtabstiegsplätze der Handball-Landesliga hat der TV Brühl einen weiteren Rückschlag erlitten, denn aus dem erhofften Punktgewinn beim TV Mosbach wurde nichts. Im Gegenteil, er kam unter die Räder,es gab eine ernüchternde 25:38 (9:16)-Klatsche und vor dem abschließenden Spiel in Bammental sieht es mit Blick auf die Tabelle nicht gerade rosig aus. Dort muss nun unbedingt ein Sieg her, um den Gang zurück in die Kreisliga noch zu vermeiden. Mit einer Leistung wie in Mosbach ist dies aber praktisch illusorisch.

Die Gäste kamen spätestens auf die Verliererstraße, als sich die Hausherren auf 6:2 absetzten (10.). Dieser Rückstand vergrößerte sich zusehends, weil Mosbach den Brühlern in allen Belangen überlegen war. Beim TVB klappte herzlich wenig, die Abwehr war löchrig und nicht aggressiv genug und vorne fehlte die gewohnte Durchschlagskraft.

Auch in der zweiten Halbzeit wurde das fahrig gewordene Spiel der Brühler nicht besser. Der TVM kam ohne großes eigenes Zutun zu weiteren Treffern, die Gäste hatten sich bei dem immer klarer werdenden Rückstand so gut wie aufgegeben (26:16/43.). In der stets fairen Partie fand der TVB eigentlich nie passende Antworten und ging als verdienter Verlierer vom Platz.

TVB: Faulhaber, Wild; Gaisbauer (4), O. Palme (3), Gaa (3), Schuhmacher (2), Schwab (2), J. Kraft (1), Noske (7/3), Dederichs, N. Schäfer, Lüthke (2), Diehl (1). ako

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional