Lokalsport

Fußball-Kreisliga Lindenhof dominiert dank Cammileri

Viele Fehler bei Reilingen

Archivartikel

Die SG Hemsbach machte am vorletzten Spieltag in der Fußball-Kreisliga den Titel perfekt, weil die Verfolger Wallstadt und Srbija jeweils nur einen Punkt holten. Der SC 08 Reilingen leistete sich gegen den MFC 08 Lindenhof zu viele Fehler und verlor.

Reilingen – Lindenhof 3:5 (2:2)

Das Spiel begann optimal: Schon nach drei Minuten wurde Patrick Rittmaier mit einem Traumpass von Maximilian Tesch auf die Reise geschickt, der frei Bahn hatte und zum 1:0 vollstreckte. Als Paul Pfannenstiel in der 22. Minute einen Konter zum 2:0 abschloss, sahen sich die Reilinger wohl schon als sicherer Sieger. Doch da hatten sie die Rechnung ohne die Gäste – insbesondere ohne Vittorio Cammileri – gemacht. Vor dem Pausenpfiff glich er durch zwei Tore (23., 44.) aus. Zwei Minuten nach Wiederanpfiff brachte er seine Farben nach einem erneuten Abwehrfehler auf die Siegerstraße. Axel Brandenburger konnte zwar in der 50. Minute nochmals ausgleichen, doch Fabian Weiß brachte in der 82. Minute mit einem Freistoß, der an Freund und Fand vorbei im langen Eck landete, sein Team wieder in Führung. Der überragende Cammileri sorgte in der Schlussminute mit dem 3:5 für die Entscheidung. bk

Wallstadt – Hockenheim 2:2 (2:0)

Sechzig Minuten dominierte die SpVgg Wallstadt, vergab aber leichtfertig weitere Chancen. Der FV Hockenheim nahm danach die Einladung zum Toreschießen gerne an.

Lützels. – Neulußheim 4:0 (1:0)

Die TSG Lützelsachsen wahrte durch den Sieg gegen Neulußheim die Chance auf den zweiten Tabellenplatz. Der SCO liegt auf einem Abstiegsplatz, hat den Klassenerhalt aber in eigener Hand. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional