Lokalsport

Motorsport Meisterschaft für Patrick Assenheimer

Vier Siege in sieben Rennen

Archivartikel

Patrick Assenheimer vom Emodrom-Team Hockenheim sicherte sich beim 44. DMV-Münsterlandpokal auf dem Nürburgring durch den Gesamtsieg an der Seite von Maro Engel die Speed-Trophäe-Meisterschaft für das „Black Falcon Team AutoArenA“ und den Mercedes AMG GT3. Dieser ist das schnellste Fahrzeug in der VLN-Saison 2019 auf der Nordschleife. Außerdem holte Assenheimer die Meisterschaft in der SP9 Pro, der leistungsstärksten Klasse bei der VLN. Er holte vier Gesamtsiege in sieben Rennen.

„Wahnsinn! Bin einfach nur glücklich. So eine geniale Saison“, sagte Patrick Assenheimer. „Es freut mich riesig, dass wir als Emodrom Group unseren Partner und Freund Patrick erfolgreich unterstützen konnten“, betonte Emodrom-CEO Thomas Reister.

Die VLN-Langstreckenmeisterschaft ist die größte Breitensportserie der Welt. Neunmal im Jahr starten im Schnitt 170 Rennfahrzeuge – von seriennahen Tourenwagen bis zum ausgewachsenen GT3-Boliden – auf der Nürburgring-Nordschleife. zg

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional