Lokalsport

2. Sportkegeln-Bundesliga

VKC II mit der letzten Chance

Archivartikel

Aus eigener Kraft kann der VKC Eppelheim II den Klassenerhalt in der 2. Sportkegeln-Bundesliga Süd nicht mehr schaffen. Das Schlusslicht muss die letzten beiden Saisonspiele gegen den SKC Mehlingen und bei Rot-Weiß Sandhausen II in jedem Fall gewinnen, um den Vier-Punkte-Rückstand auf den vorletzten Platz aufzuholen. Gleichzeitig muss die Konkurrenz mitspielen.

Vor den Eppelheimern liegen gleich vier Teams mit 12:20-Punkten, so dass auch der direkte Vergleich zwischen mehreren Teams entscheidend sein kann. Abgesehen von diesen Rechenspielen muss die VKC-Reserve morgen um 16 Uhr (Classic Arena) erst einmal ihre Hausaufgabe gegen den Tabellenvierten SKC Mehlingen erledigen. Das wird schwer genug, schließlich haben die Pfälzer um Gerald Drescher und Markus Simon noch eine kleine Chance auf Rang zwei. Sie ließen bereits mit Auswärtssiegen in Heilbronn und Walldorf aufhorchen. „Ein Sieg ist unsere einzige Möglichkeit, um mit sehr viel Glück doch noch den Klassenerhalt zu schaffen“, verdeutlichte Leonard Erni die Situation. mra

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional