Lokalsport

Fußball-Pokal Landesligist FV Brühl bekommt es in der dritten Runde mit Gommersdorf zu tun

Volker Zimmermann rechnet nicht mit „Laufkundschaft“

Archivartikel

Der FV Brühl ist die einzig verbliebene Mannschaft der vier Fußball-Landesligisten aus unserem Verbreitungsgebiet, die es in die dritte Runde des bfv-Verbandspokals geschafft hat. Der SV 98 Schwetzingen und die Spvgg 06 Ketsch scheiterten bereits im ersten Durchgang. Für die SG ASV/DJK Eppelheim kam durch die 1:2-Heimniederlage gegen den Verbandsliga-Neuling 1. FC Mühlhausen in der zweiten

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2126 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional