Lokalsport

Fußball-Landesliga FV Brühl trennt sich 2:2 vom FC Türkspor Mannheim / Sogar Siegtreffer wäre möglich gewesen

Wenigstens den ersten Punkt der Saison geholt

Es reichte wieder nicht zum ersten Sieg in der Fußball-Landesliga, aber zumindest gelang dem FV Brühl am vierten Spieltag gegen den FC Türkspor Mannheim der erste Punktgewinn.

In der fünften Spielminute war es Tim Heene, der nach einer Flanke von Aron Späth per Kopf die erste vage Möglichkeit für den FVB hatte. Die technisch versierten Gäste erspielten sich in der Folgezeit ein optisches Übergewicht, die besseren Möglichkeiten hatte allerdings Brühl. So war es erneut Heene der aus spitzem Winkel abzog, der Ball klatschte ans Lattenkreuz des FCT-Gehäuses (17.). Auf der Gegenseite stellte ein Schuss von Oguzhan Yildirim Brühls Keeper Deniz Tanyeri vor keine größeren Probleme (23.). Nur eine Minute später zeichnete sich Heene als Vorbereiter aus, Robin Hess nutzte seinen Querpass aus kurzer Distanz zum 1:0 (24.). In der 25. Minute verhinderte Domink Böckli gegen den agilen Yildirim noch den Ausgleich, er lenkte sein Schuss in Toraus ab. Ein langer Ball aus dem Mittelfeld reichte aber schließlich, um die Brühler Abwehr zu düpieren. Yildirim hatte frei vor Tanyeri keine Mühe mehr den Ausgleich zu erzielen (34.).

Nach Wiederanpfiff gingen die Gäste erstmals in Führung, Özdemir Gürsoy nutzte einen Freistoß an der Brühler Mauer vorbei ins lange Eck zum 1:2 (50.), eine erneute Niederlage drohte.

Ein gelungener Spielzug brachte fünf Minuten später den Ausgleich. Späth wechselte mit einem langen Pass auf Marco Geist die Seite, Tim Heene nutzte seinen Pass und erzielte mit seinem vierten Saisontreffer den Ausgleich (55.). Sogar der Siegtreffer wäre noch drin gewesen, Nach einer Späth-Flanke klärte FC Keeper Mario Baretto kurz vor dem eingewechselten Canay Keklik (59.), ein Heene-Schuss landete auf der Querlatte (75.) und nach einem Fehlpass von Baretto auf Heene klärte die Abwehr für den bereits geschlagenen Mannheimer Torwart (80.), so dass es beim letztlich gerechten 2:2- blieb. vm

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional