Lokalsport

2. Handball-Bundesliga Frauen: Ketsch tritt morgen ersatzgeschwächt in Bietigheim an und rechnet sich nicht allzu viel aus

"Werden alles versuchen, was in unserer Macht steht"

Archivartikel

Frauenhandball-Zweitligist TSG Ketsch - an Schweinegrippe erkrankte Spielerinnen hin oder her - muss morgen um 20 Uhr zum nächsten Punktspiel antreten. Die arg gebeutelte Bären-Truppe gastiert nach der ausgefallenen Heimpartie gegen Riesa nun beim Dritten SG BBM Bietigheim.

Einem Ketscher Antrag um Absage der Begegnung im Württembergischen war nicht entsprochen worden (wir berichteten).

...
Sie sehen 19% der insgesamt 2085 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel