Lokalsport

Ringen RKG Reilingen bei AB Aichhalden zu Gast / KSV Ketsch will gegen Sandhofen nachlegen

Wie schlägt sich Schuler gegen Ex-Meister?

Archivartikel

Die aktuelle Saison der Ringer-Regionalliga ist für die vielen Vereine mit einem Auf und Ab verbunden. Durch die Leistungsdichte in Deutschlands zweithöchster Liga im Mannschafts-Ringen trennen den aktuellen Zweiten WKG Weitenau/Wieslet und den Achten RKG Reilingen/Hockenheim nur vier Punkte. Für die Reilinger bedeutet dies, dass in dieser Saison noch alles möglich ist, vom Aufstieg bis zum

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2923 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional