Lokalsport

Fußball-Verbandsliga SV 98 Schwetzingen unterliegt Aufsteiger FV Lauda mit 2:3 / Zwei späte Tore von Eigengewächs Patrick Lehr sind am Ende zu wenig

Willi Schöneck vermisst den Kampfgeist

Archivartikel

Das hatte man sich beim Fußball-Verbandsligisten SV 98 Schwetzingen ganz anders vorgestellt, denn das Heimspiel am Samstag gegen Liga-Neuling FV Lauda wollte man unbedingt gewinnen, um sich oben in der Tabelle festzusetzen. Doch der Schuss ging nach hinten los und am Ende hatten die Gäste - und das nicht einmal unverdient - die Begegnung mit 3:2 (2:0) für sich entschieden.

Das Spiel

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3706 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel