Lokalsport

Fußball Der Schwetzinger Kevin Feucht hat in den USA seinen Traum verwirklicht / Studium und Sport durchgezogen /Abstecher auf den roten Teppich von Hollywood

„Würde es noch einmal genauso machen“

Archivartikel

2014 stand Kevin Feucht am fußballerischen Scheideweg. Der Schwetzinger gehörte zwar dem Regionalliga-Team von Wormatia Worms an, über den Status eines Ergänzungsspielers kam er damals aber nicht hinaus. Da bot sich die Möglichkeit, nach dem Abitur am Hebel-Gymnasium Schwetzingen über ein Stipendium in die USA zu wechseln und dort Sport und Studium optimal zu verbinden. Er ergriff diese Chance

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6018 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional