Lokalsport

2. Fußball-Bundesliga Sandhausen schlägt Heidenheim mit 3:2

Zum Wunder fehlt nur noch ein Punkt

Archivartikel

Uwe Koschinat hatte sich auf einen harten Kampf eingestellt. Bis zum letzten Spieltag, davon ging er bei seinem Amtsantritt beim Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen aus, müssten er und seine Mannschaft um den Ligaverbleib zittern. Was er damals andeutete, geriet nach der 0:3-Niederlage gegen den FC Erzgebirge Aue in weite Ferne.

Doch dann richtete er seine Truppe auf: Es folgte bis zum

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3320 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional