Lokalsport

Fußball-Landesliga VfL Kurpfalz siegt mit 2:0 gegen Brühl / Eppelheim gewinnt in Ketsch

Zwei Tore in zwei Minuten

Archivartikel

Der FV Brühl musste beim Tabellenfünften der Fußball-Landesliga eine 2:0-(0:0)-Niederlage hinnehmen. Sturmböen erschwerten beiden Mannschaften, ein geordnetes Spiel aufzuziehen. „Das Spiel war geprägt von zwei verschiedenen Halbzeiten, wir haben es versäumt in der ersten Spielhälfte Tore zu schießen“, spielte Brühls Trainer Volker Zimmermann auf die Windunterstützung an, die der FVB nicht in Tore ummünzen konnte.

Auch gegen den Wind hatte der Gastgeber bereits in der fünften Minute die Riesenchance, in Führung zu gehen: Egzon Abdullahu setzte einen Foulelfmeter neben das Brühler Gehäuse. Auf der Gegenseite hatte Aron Späth Pech, sein Schuss von der Strafraumgrenze klatschte an die Latte des Neckarauer Tores (21.). Auch Robin Hess fand kein Durchkommen, er zog im VfL-Strafraum ab, blieb aber an der eng gestaffelten Abwehr der Gastgeber hängen (29.). Nur eine Minute später glich der VfL nach Lattentreffern aus, Lorenz Held scheiterte am Aluminium und Idris Yildirim fand im Nachschuss in Brühls Keeper Deniz Tanyeri seinen Meister (30.).

Kurz nach Wiederanpfiff nutzte Neckarau die Schlafmützigkeit der Brühler Abwehr und erhöhte innerhalb von zwei Minuten auf 2:0. Zunächst brachte der FVB den Ball nicht aus der Gefahrenzone, Nutznießer war Yildirim, der das 1:0 erzielte (47.). Nach einer Flanke in den Strafraum war Held zur Stelle und köpfte den Ball zum 2:0 ins lange Eck (49.). Aber auch dem VfL Kurpfalz gelang es in der Folgezeit nicht, die Windunterstützung entscheidend zu nutzen, lediglich nach einem Schuss von Held musste Tanyeri noch einmal eingreifen, er klärte per Fußabwehr. So reichten den Gastgebern die zwei Minuten kurz nach der Pause, um einen letztlich verdienten Sieg einzufahren. vm

Spvgg Ketsch – Eppelheim 1:2 (0:1)

Die Spielgemeinschaft aus Eppelheim markierte kurz vor Pausenpfiff den ersten Treffer durch Luca Bauer (42.). Nach dem Auftakt zur zweiten Halbzeit glich Gökhan Kaya (52.) schnell aus. Timo Staffeldt markierte in der 65. Minute den Schlusstreffern. Zu dieser Partie erreichten die Redaktion keine weiteren Informationen. kaba

TSG Eintracht – Bammental abge.

Das Spiel der TSG Eintracht Plankstadt gegen Bammental wurde wegen des Sturmtiefs „Eberhard“ wie etliche andere Begegnungen abgebrochen. Über den Verlauf bis zum Abbruch erreichten die Redaktion keinerlei Informationen. kaba

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional