Neulußheim

„Wir für Neulußheim“ Verein führt Ferienprogramm gemeinsam mit der Kirchengemeinde durch

Abenteuer im Glockenturm

Archivartikel

Neulußheim.Dass man nicht unbedingt weit wegfahren muss, um unbekanntes Terrain zu erkunden, bewiesen der Verein „Wir für Neulußheim“ und die evangelische Kirchengemeinde mit ihrem von Gemeindediakon Jascha Richter und Vereinsvorsitzender Ingeborg Bamberg gemeinsam organisiertem Ferienspaßprogramm.

Unter dem Motto „Kirchen-Rallye mit Orgelklang und besten Aussichten“ bekamen die interessierten Kinder einiges geboten. Nach einer Vorstellungsrunde wartete schon Organist Gerhard Müller auf die Kinder und begrüßte sie mit seinem Orgelspiel. Auch durften sie hinter die Kulissen schauen, in diesem Fall in den Raum hinter den Orgelpfeifen. Hier befinden sich nicht nur der Blasebalg, sondern auch die Holzpfeifen, die über die Fußpedale der Orgel die Basstöne erzeugen.

Als nächste Station wartete der Kirchturm auf die Kinder. Gespannt lauschen sie dem Glockenschlag. Erstaunlicherweise waren die Glocken im Turm leiser zu hören als gedacht.

Dann wurde es spannend, durften die Kinder doch das Kirchendach erkunden. Gibt es doch zwischen dem „Kirchenhimmel“ und dem Dach einen Zwischenraum, der über Holzstege begehbar ist.

Hernach schmeckte das Eis in Eisdiele besonders gut. „Die Zeit ist wie im Flug vergangen“, waren sich alle einig. „In der Kirche gibt es noch viel mehr zu entdecken, den Ferienspaß starten wir bestimmt auch im nächsten Jahr.“ ib

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional